Sprungmarke zur Navigation Sprungmarke zur Sitemap Sprungmarke zum Inhalt

Ein Stapel Tageszeitungen

2 Große Staatsehrenpreise gehen nach Ingelheim

Unter dem Motto „Unsere Besten aus Rheinhessen“ werden jedes Jahr zum Ende eines Prämierungsjahres an besonders erfolgreiche Weingüter Ehrenpreise, Staatsehrenpreise und Große Staatsehrenpreise von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz verliehen. Dass Ingelheimer Weingüter in den letzten Jahren schonzahlreiche Preise schon gewonnen haben, zeigt, dass Ingelheim in einem Weinbaugebiet mit großer Vielfalt liegt. „Auch auf das Ergebnis in diesem Jahr können wir als Stadt wieder stolz sein. Zwei Große Staatsehrenpreise für das Wein- und Sektgut Menk und für Mett & Weidenbach, zwei Staatsehrenpreise für die Weingüter Hamm und Arndt F. Werner und ein Ehrenpreis für das Weingut Weitzel“, bilanziert Oberbürgermeister Ralf Claus. Dieser lud die fünf Prämierten zu einer kleinen Feierstunde in das Ingelheimer Rathaus ein.

„Mit den Auszeichnungen zeigen die Winzer, dass sie Weine auf hohem Niveau erzeugen“, freut sich Ralf Claus. Denn gerade der Großen Staatsehrenpreis ist eine besondere Auszeichnung des Landes, die Winzer nur erhalten, wenn sie innerhalb von zehn Jahren fünf Mal mit dem Staatsehrenpreis ausgezeichnet wurden. „Im Laufe der Jahre ist der Wein in seiner Vielfalt gewachsen. Er wird auch mittlerweile von Jüngeren getrunken“, stellten die Winzer fest. Daran gilt es festzuhalten und vielleicht das Image des Weines aufzuwerten. Kaum ausgesprochen sprudelte es so an Ideen. So könnte in der Stadt ein jährlicher Rotweinpreis vergeben werden oder der Ruf als Rotweinstadt wieder aufgewertet werden. Denn, dass auch Ingelheimer Wein über die Landesgrenze hinaus bekannt ist, erfuhr Jürgen Mett vom Weingut Mett & Weidenbach in München. Bei einem Besuch eines Lokales fand dieser Wein eines Ingelheimer Winzers auf der Getränkekarte. Oberbürgermeister Ralf Claus nahm interessiert die Ideen auf.

Zum Schluss betonte Claus noch, dass mit der Eröffnung des Winzerkellers und der Vinothek ein Ort entstanden ist, wo sich Weinliebhaber treffen und die hervorragenden Weiß- und Rotweine probieren können.

Bild: Oberbürgermeister Ralf Claus lud die prämierten Weingüter in das Ingelheimer Rathaus ein. Foto: Stadtverwaltung/dtg
Zur Übersicht